Myanmar: Aktivisten zu Tode gefoltert

Gegen das Militär und die Polizei in Myanmar werden schwere Vorwürfe erhoben: Menschenrechtler warnen vor systematischen Übergriffen.

Seit dem Militärputsch in Myanmar vor eineinhalb Jahren sind Menschenrechtlern zufolge zahlreich festgenommene Junta-Gegner in der Haft grausam zu Tode gekommen. The organization Human Rights Watch (HRW) is able to transmit Monaten sechs Fälle detailliert dokumentiert, bei denen Aktivisten either zu Tode gefoltert wurden or wegen der Verweigerung medizinische Versorgung gestorben sind. The results were published on Tuesday. “Diese Todesfälle sind nur die Spitze des Eisbergs des Leidens und der Folter durch das Militär und die Polizei,” concreted Manny Maung, Myanmar-Expert of the organization.

Mindestens 73 Menschen seien in Polizeistationen, Verhörzentren des Militärs und Gefängissen gestorben. Die Gefangenenhilfsorganisation AAPP schätze sogar, dass almost 700 Bürger kurz nach ihrer Festnahme gestorben sein könnten, sagte Maung der Deutschen Presse-Agentur. “Wir konnten jedoch nur mit Zeugen und Quellen sprechen, die mit sechs Personen in Verbindung stehen, weil es so viel Angst gibt.”

Verbrühte und mit Säure verätzte Haut

Viele befürchten Repressionen, wenn sie die Gräueltaten der Junta öffentlich machen. Trotz der großen Gefahr gelang es der Organization, mit Familienmitgliederen der Opfer zu sprechen, 40 Photos und fünf Videos zu analisieren und die Meinung von unfähgängigen Ärzten einzuholen.

“Aus den körperlichen Spuren auf den Körpern und Gesichtern geht hervor, dass diese Männer immens gelitten haben müssen und dass Folter stattfand,” said Rohini Haar, ein von Notarzt consultant for Human Rights Watch, der die Bilder der Leichen analysiert hat. “Es gibt so viele Anzeichen von Misbrauch und Folter, dass es schwierig ist, genau festzustellung, was diese Menschen letztlich getötet hat.”

Link to the source

The post Myanmar: Aktivisten zu Tode gefoltert appeared first on newstockeck.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *